Kinder schützen in Zeiten von Corona

Die nachfolgenden Impulse und Fragen stammen aus vielen Jahren meiner Lebens- und Berufserfahrung, so wie aus eigenem Studium verschiedener Fachrichtungen; sie erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit und wollen nicht weitere Aufklärungen unterbinden. Vielmehr möchte ich Sie damit einladen, sich dem Gedanken zu öffnen, dass die angeordneten Corona-Maßnahmen (Tragen von Masken, das Einhalten von Distanz, Isolation, …) nicht die einzigen, vor allem ni...

Gegen die Maßnahmen – und was dann??

Gegen die Maßnahmen – und was dann??
Es könnte der Eindruck entstehen, dass die Anregungen zur Abwendung der Corona-Maßnahmen bei Kindern ein Affront gegen all diejenigen sind, die unter einem Virus selbst durch aktuelle oder auch Folge-Erkrankung leiden. Wir möchten es nicht versäumen, an dieser Stelle unser tiefes Mitgefühl auszudrücken. Wir sind uns bewusst, dass durch rechtliche Maßnahmen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen behoben werden können. Wohl aber kann die Betracht...

Rechtliche Fragen zu den Corona-Maßnahmen

Momentan erhalten wir sehr viele Anfragen, was uns ausgesprochen freut. Wir bemühen uns sehr, alle Anliegen zu lesen, bzw. anzuhören und entsprechend zu beantworten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es dabei wegen der zunehmenden Anzahl zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Unsere Mustervorlagen können wir nicht persönlich zuschicken. Sie finden sie hier auf der website. Über die Bedeutung der momentanen Corona-Maßnahmen für unsere Kin...

Dr. Weikl im Gespräch mit Hans-Christian Prestien

https://www.youtube.com/watch?v=SJCwQoqWne0&t=11s Eine Studie der Universität Witten-Herdecke (https://co-ki.de) stellt dar, dass zwei Drittel der befragten Kinder unter den Beeinträchtigungen der Corona-Maßnahmen leiden. Zu den am meisten genannten Auffälligkeiten gehören: weniger Fröhlichkeit und Lernunlust, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit. 25 % der Kinder haben neue Ängste entwickelt. Darüber hinaus weist die Studie auf, dass Depressione...

Deutsches Recht für Kinder und die UN-Konvention – ein Widerspruch?

Entgegen UN-Konvention und Grundgesetz hat ein Kind oder Jugendlicher bei Gefährdungslagen oder elterlichen Konflikten noch keine den Erwachsenen gleichwertige Möglichkeit, die Beachtung seiner Rechte bei Behörden und Gerichten einzufordern und Rechtsverletzungen abzuwehren. Die bestehende Verfahrensbeistandschaft im Kindschaftsrecht erscheint bei Licht besehen eher als „Etikettenschwindel“ und „Täuschung“, als ein Beitrag zur Aufwertung des Kindes zu e...

Ein WORLD-CAFÉ für unsere Kinder

Ein WORLD-CAFÉ für unsere Kinder
Erziehungsmuster ändern sich. Heute dürfen Kinder viel mehr Kind sein, als sie es in früheren Generationen konnten. Es gelingt uns heute ein bisschen mehr, auch ihre Perspektive einzunehmen und sie in ihrer Besonderheit zu sehen. Wir beginnen zu entdecken, was wir als Erwachsene von Kindern lernen können. Diese positiven Ansätze scheinen aber wie weggefegt, wenn es zu Entscheidungssituationen kommt, in denen staatliche Stellen in die Erziehungsverantwor...

Wir sind alle überlastet

Wir sind alle überlastet
Jeder Mensch, der in einem System beruflich eingebunden ist, hat oft das Gefühl, am Rand der persönlichen Leistungsfähigkeit zu stehen. Für Mußestunden zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung neben den familiären Anforderungen scheint in der Regel kein Raum zu sein. Erst Recht werden Überlegungen, sich über den eigenen Bereich hinaus zu engagieren und in bisher unbekannte Gebiete hinein nach Möglichkeiten der Veränderung Ausschau zu halten, gar nicht erst z...

Quo vadis

Quo  vadis
Manchmal scheint mein Weg uneben und rutschig. Manchmal weiß ich nicht, welchen Spuren ich folgen soll. Manchmal kommt es mir so vor, als ob meine Fähigkeiten nicht ausreichen, und ich würde am liebsten stehen bleiben. Manchmal wünsche ich mir eine Hand, die mich hält und ein paar Schritte mit mir geht, bis ich mein Gleichgewicht wieder gefunden habe. Für alle, denen es in ihrem täglichen Einsatz bei der Begleitung und Vertretung von Kindern ähnlich geh...

Gibt es ein Leben nach der Geburt?

Gibt es ein Leben nach der Geburt?
Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter: "Sag mal, glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling. "Ja, natürlich, auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das, was draußen kommen wird," antwortet der andere Zwilling. "Ich glaube, das ist Blödsinn." sagt der erste. "Es kann kein Leben nach der Geburt geben - wie sollte das denn bitteschön aussehen?"  "So ganz genau weiß...